Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu weiteren Infos


Stellplatzbreite bei Senkrechtaufstellung

Richtlinie: 
Punkt: 
2.10.4, Tabelle 2
Frage: 

Kann die erforderliche Stellplatzbreite bei Senkrechtaufstellung von 2,50 m gemäß Tabelle 2 der OIB-Richtlinie 4 im Sinne eines gleichwertigen Abweichens auf 2,30 m reduziert werden, wenn die Kraftfahrzeuge wechselweise richtungsgebunden mit einem gemeinsamen Bereich zum Ein- und Aussteigen angeordnet werden und die Stellplätze dementsprechend markiert sind?

Antwort: 

Ja, die Gleichwertigkeit ist jedoch im Einzelfall nachzuweisen, wobei Folgendes zu berücksichtigen ist:

  • Der Verwendungszweck der Garage, wobei der Einsatzbereich der richtungsgebundenen Anordnung der Kraftfahrzeuge auf Garagen für ortskundige Dauerparker, z.B. Wohngaragen im Sinne der RVS 03.07.32 beschränkt ist.
  • Die richtungsgebundene Anordnung der Kraftfahrzeuge in der Garage und der gemeinsame Bereich zum Ein- und Aussteigen sind in den Einreichplänen darzustellen und bei den Stellplätzen zu markieren.
  • Die Stellplatzbreite samt gemeinsamen Bereich zum Ein- und Aussteigen darf durch Einbauten wie z.B. Säulen oder Wandscheiben nicht eingeschränkt werden.
  • Randparkplätze am Ende einer Fahrgasse, die durch eine Wand begrenzt sind, müssen mindestens 2,50 m breit sein.